Schweizerische
Vereinigung
Prophylaxe-
Assistentinnen

Die nächsten
Anlässe

06.06.2020 SVPA 26. GV / Tagung
Mit der Absage der Juni 2020 Tagung warten wir bis nach den ...
Weiterlesen
07.11.2020 SVPA 27. Herbsttagung
Programm und Einladung folgen zu einem späteren Zeitpunkt....
Weiterlesen

Aktuell

COVID-19 Medizinische Fachkräfte gesucht!
...
Weiterlesen
Corona-Pandemie: Behandelt mich mein Zahnarzt noch? Medienmitteilung SSO
Bern, 23. März 2020: Behandelt mich mein Zahnarzt noch,...
Weiterlesen
  Beruf

Berufsbild


Die Prophylaxe-Assistentin gilt als wertvolle Arbeitskraft in einer prophylaxe- orientierten Zahnarztpraxis. Die PA erkennt beim Patienten die Anzeichen verschiedener Hygieneprobleme, erstellt ein individuelles Hygieneprogramm, instruiert und motiviert die Patienten um eine optimale Mundhygiene zu erzielen. Die berufsbegleitende Ausbildung ist eine Herausforderung für eine Dental-Assistentin und bietet eine Chance zur beruflichen Weiterentwicklung.

Im Frühjahr 1992 wurden an der DH-Schule Zürich erstmals Weiterbildungskurse zur Prophylaxe-Assistentin angeboten. 1996 kam die PA-Schule Basel dazu und später noch die Ausbildungsorte Bern, Lausanne und Lugano.

Die Prophylaxe-Assistentin erfüllt im Wesentlichen folgende Aufgaben:
  • Erkennen der individuellen Hygieneprobleme des Patienten
  • Entfernung supragingivaler Beläge und Konkremente mittels Hand- und Maschineninstrumente
  • Individuelle Beratung, wie Schäden an der Zahnhartsubstanz und Zahnfleisch (Gingiva) vermieden werden können
  • Instruieren verschiedener Mundhygiene-Hilfsmittel
  • Erstellung eines Blutungs-Index
  • Ernährungsberatung
  • Anfertigung von Röntgenbildern
  • Erstellt eines optimalen Hygieneprogramms mittels Instruktion und Motivation für den Patienten
  • Anwendung verschiedener Fluoridierungsprogramme
Finden Sie das Reglement über den Einsatz der Dentalassistentin als Prophylaxe-Assistentin, sowie weitere Informationen und Details zum Beruf der Prophylaxe-Assistentin auch unter Links & Downloads.